Willkommen in der Homepage von Manfred und Marianne Jabbusch
In ihr k├Ânnt ihr die Weltumsegelung mit der SY White Witch und weitere Reisen verfolgen     

Link zum Men├╝punkt Kuba/S├╝dafrika Spenden

Das Neueste

Mein Buch ist jetzt als Printbuch und Ebook verf├╝gbar

Umschlag frei

Link zum Windsor Verlag

10661_jabbusch_einhandsegeln

Hier gehts zum Amazon Link

In dem Buch schildere ich den 11.000 Meilen langen ├ťberf├╝hrungst├Ârn der
WHITE WITCH von der Karibik nach Australien. Die B├╝cher k├Ânnen ├╝ber
  die g├Ąngigen Verlage gekauft werden.

Viel Spa├č beim Lesen

Euer Manfred

S├╝dafrika und Kuba
Wieder ist ein Jahr vergangen, viel ist passiert. Marianne und ich waren im Winter
2012-2013 vier Monate in S├╝dafrika und haben dort das Klima und die hervorragenden M├Âglichkeiten des Landes genossen.
Bei unseren Patenfamilien in Cuba ist nichts vorangegangen, im Gegenteil. Franky hat zwar sein Abitur gemacht, kann aber nicht studieren, da er kein Cubaner ist und damit nicht zum Wehrdienst einberufen wird, der Vorraussetzung f├╝r eine Studium ist. Warum? Franky wurde w├Ąhrend eines Arbeitsaufenthaltes von Milagros in Bulgarien geboren. 1991 nach der Wende in Bulgarien musste sie fluchtartig Bulgarien verlassen, da Gastarbeiter nicht mehr erw├╝nscht waren. Sie hatte aber keinen Taufschein f├╝r ihren Sohn beantragt. Damit ist Franky staatenlos, allenfalls Bulgare. In den letzten Jahren konnte sie das Thema in Cuba nicht l├Âsen. Ob es noch gelingt, ist fraglich.  Jetzt erlaubt Cuba ja mehr Reisefreiheit, nur wer soll das bezahlen? Die  Hausrenovierung geht auch nur langsam voran, im Moment war das Dach dran. Ich m├╝sste mal wieder r├╝ber, habe aber keine gro├če Lust. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich gebe ja nie auf und verfolge das Thema weiter.

Meine Studentin Maricharl in S├╝dafrika  hat ihr Fernstudium fast beendet und im Sommer ihre Abschlu├čpr├╝fungen. Sie ist jetzt dabei, sich bei verschiedenen ortsans├Ąssigen Firmen zu bewerben. Hoffentlich klappt es mit einer Anstellung.

Vortr├Ąge
Wir, d.h. Marianne und ich werden wieder an z. Zt. drei Terminen ├╝ber Teile unserer Weltumsegelung, sowie den Seenotfall EVA berichten. Wer Interesse hat teilzunehmen, kann sich gerne bei mir per Email melden.

Men├╝aufbau
F├╝r viele ist die neue Gliederung der Homepage neu, deshalb lasse ich die Erkl├Ąrung noch stehen:

Die Startseite enth├Ąlt neueste Informationen zum Inhalt und zur Handhabung der Homepage. Sie enth├Ąlt folgende Kapitel / Men├╝punkte, die ├╝ber die Navigationsleiste anzuw├Ąhlen sind. Einige Men├╝punkte sind jetzt untergliedert, z. B. “Weltumsegelung”. Beim anklicken des Men├╝punktes ├Âffnen sich auch die Unterkapitel. Durch Anklicken k├Ânnen diese ge├Âffnet werden.
Spenden: Vielleicht das wichtigste Kapitel. Hier schildere ich den aktuellen Stand der von mir betreuten Familien und bitte euch um Spenden.
Weltumsegelung schildert in mehreren Kapiteln ihren Verlauf und Erlebnisse
In Weitere Reisen werden die Reisen beschrieben, die ich nach der Weltumsegelung unternommen habe
├ťber uns gibt eine kurze Darstellung der Vita von Marianne und mir.
Schiff : Kurze technische Beschreibung des Schiffes White Witch.
Seemannschaft muss sein und wird in diesem Kapitel beschrieben, insbesondere die auf die White Witch bezogenen Schwerpunkte.
Kontakte sind wichtig und erw├╝nscht. ├ťber diesen Punkt k├Ânnen Emails direkt an mich abgesetzt werden.
Links. Hier weise ich auf Adressen mir wichtiger Menschen und Firmen hin, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Noch ein Hinweis: Viele Bilder sind als sog. Thumbnails dargestellt. Um sie in voller Gr├Â├če anschauen zu k├Ânnen, klickt bitte mit der linken Maustaste auf das Bild. Zur R├╝ckkehr in die Homepage klickt dann auf die R├╝ckkehrtaste im Explorer bzw. auf die rechte Maustaste.